Home / Aktuelles / 

Günther Lengauer als Vorsitzender bestätigt

In der Generalversammlung der ARGE BHÖ wurde der amtierende Vorsitzende, Günther Lengauer aus dem Bildungshaus Sankt Magdalena, für eine weitere Periode wiedergewählt.

Neben Günther Lengauer wurden seine beiden Stellvertreter Peter Jungmeier (SPES Zukunftsakademie) und Erich Wagner-Walser (Bildungshaus St. Hippolyt) sowie der Finanzreferent Alexander Laimer-Netsch (Don Bosco Haus) bestätigt. Angela Schmid (Bildungswerkstatt Mold) übernimmt in Zukunft die Schriftführung des Vereins, die bisher Gertrude Rust (Steiermarkhof) innehatte. Als neues Vorstandsmitglied wurde Anna Thaller (Bildungshaus St. Martin) in den Vorstand berufen.

Abschied von Gertrude Rust
Gertrude Rust verabschiedet sich nach 12 Jahren im Vorstand der ARGE BHÖ in den wohlverdienten Ruhestand. Sie war 20 Jahre im Steiermarkhof als Wirtschaftsleiterin tätig und als guter Geist von früh bis spät für die Gäste und die MitarbeiterInnen im Einsatz. Am Umbau und an der Modernisierung des Steiermarkhofes war sie maßgeblich beteiligt. Die Ausstattung der Gastronomie trägt ihre Handschrift.
Im Vorstand der ARGE BHÖ war sie nicht nur als Schriftführerin tätig, sie organisierte auch die ARGE-Fortbildungen für WirtschaftsleiterInnen, für das Servicepersonal und für MitarbeiterInnen in der Reinigung mit viel Engagement und Herzblut.

Stabilität und Aktivität zeichnen den Vorstand aus
Der Vorsitz und der Vorstand werden, laut Statut, für eine Legislaturperiode von 3 Jahren gewählt. Die Wiederwahl des Vorstandes bezeugt eine bedeutende Stabilität auf Vorstandsebene.
Für Günther Lengauer ist es die zweite Periode als Vorsitzender der ARGE BHÖ. Davor war er 2 Jahre als Finanzreferent im Einsatz. Mit viel Engagement und persönlichem Einsatz leitet er die Geschicke der ARGE BHÖ und vertritt die Interessen der Mitgliedshäuser in der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreich (KEBÖ). Er leistet seinen tatkräftigen Beitrag in der österreichischen Bildungspolitik und setzt sich auch in der europäischen Erwachsenenbildung ein.
Die Mitglieder des Vorstandes zeichnen sich durch eine hohe Aktivität aus, um die Bildungshäuser und die Erwachsenenbildung generell weiterzuentwickeln.

Weiterentwicklung durch strategische Maßnahmen

Für die strategische Weiterentwicklung der ARGE BHÖ und ihrer Mitgliedshäuser haben sich der Vorsitzende und die Vorstandsmitglieder folgende strategische Maßnahmen vorgenommen.

·        Weiterführung des Weiterbildungsprogramms für die MitarbeiterInnen der ARGE-Mitgliedshäuser.

·        Weiterentwicklung und Ausbau QM-Systems (ISO9001:2015).

·        Durchführung eines umfassenden Benchmarkvergleichs

·        Ausbau der Internationalisierung und Erweiterung des europäischen Netzwerkes.

·        Ableitung von konkreten Maßnahmen aus dem Community-Education Projekt „Nachhaltige Gestaltungskraft der Bildungshäuser“

·        Schärfung des Begriffs „Bildungshaus“ und entsprechendes Marketing

·        Erarbeitung von Maßnahmen zur Digitalisierung in der Erwachsenenbildung

Der neue Vorstand der ARGE BHÖ. v.ln.r.: Erich Wagner Walser, Alexander Laimer-Netsch, Angela Schmid, Peter Jungmeier, Anna Thaller, Günther Lengauer, Gaby Filzmoser